Seilerstraße 23
60313 Frankfurt am Main

Deutsches Rotes Kreuz, Bezirksverband Frankfurt am Main e.V.

Herzlich Willkommen beim DRK Bezirksverband Frankfurt am Main e.V.!
Als Teil der nationalen Rotkreuzgesellschaft und des Spitzenverbandes der Freien Wohlfahrtspflege bekennen wir uns zu den sieben Rotkreuzgrundsätzen: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit, Universalität.

Entsprechend unserem Auftrag helfen wir Menschen allein nach dem Maß der Not und Hilfsbedürftigkeit – ohne Rücksicht auf Staatsangehörigkeit, Religion, soziale Stellung oder politische Zugehörigkeit. Mit unseren Angeboten leisten wir einen wichtigen Beitrag für das Miteinander in der Stadt und engagieren uns für alle Frankfurter*innen.

Hausnotruf

Welche Vorteile bietet mir ein Hausnotrufgerät? Sie möchten sicher in Ihrer häuslichen Umgebung wohnen –trotz Alter, Krankheit oder Behinderung? Wir bieten Ihnen mit dem Hausnotrufdienst Sicherheit und Service rund um die Uhr – und das in Ihren eigenen vier Wänden. 24 Stunden am Tag erreichen Sie einen persönlichen und fachlichen Ansprechpartner.

Ansprechperson:

Herr Timo van de Rydt
Koordinator Hausnotruf

Alltagshilfen für Senior*innen

Sie kommen zu Hause noch gut zurecht, wünschen sich aber an der einen oder anderen Stelle etwas Unterstützung? Dann könnte unser Angebot, die „Alltagshilfen für Senior*innen“ für Sie interessant sein. Ab Pflegegrad 1 stellt die Pflegekasse monatlich den Entlastungsbetrag von 125 Euro zur Verfügung, den man z. B. für Alltagshilfen verwenden kann.

Ansprechperson:

Frau Nicole Hubig
Koordinatorin Alltagshilfen für Senior*innen

DRK Ambulanter Pflegedienst

Qualität und Vertrauen sind uns wichtig. Unsere qualifizierten, erfahrenen Pflegefachkräfte bieten Ihnen kompetente und kultursensible Pflege und Betreuung in den eigenen 4 Wänden – bei Bedarf auch 24 Stunden am Tag.

Ansprechperson:

Frau Anna Aydemir
Pflegedienstleitung

HIWA! Beratungsstelle für ältere Migrant*innen

HIWA ist kurdisch und heißt „Hoffnung“. Neben Einzelfallberatungen und psychosozialen Beratungen bietet die Beratungsstelle auch offene Gruppentreffen für z. B. von Demenz betroffene Menschen an. Außerdem Freizeitangebote, Tagesaktivitäten, Gesundheitsberatung, Begleitung zu Ämtern und Behörden und vieles mehr.

Ansprechperson:

Frau Yasemin Yazici-Muth
Leiterin Beratungsstelle HIWA

Bildung & Begegnung

Beratung & Hilfe